Tarot Tageskarte: Der Tod

25
Juli
Von TaSuBu
Bild: © panthermedia.net/Jeffrey Thompson - Der Tod

Bild: © panthermedia.net/Jeffrey Thompson - Der Tod

In allen Tarot Kartendecks, sei es nun das alte Marseille Tarot, das Crowley oder Thoth Tarot oder das bekannte Raider-Waite Tarot, gilt die Karte 13, der Tod, als eine der ungünstigsten Karten. Doch das ist nicht immer berechtigt, denn diese spezielle Karte hat eine viel größere Bedeutung als nur den wirklichen physischen Tod. Den eigenen Tod kann diese Karte ohnehin nicht anzeigen, denn die Tarotkarten symbolisieren die Verfassung der Seele und diese ist unsterblich. Vielmehr ist der Tod eine Metapher, die für vieles stehen kann, jJedoch immer in Verbindung mit Prozessen wie Veränderung, Neubeginn, Loslösung oder Weiterentwicklung.

Betrachte man das Bild der Karte, sieht man den Tod als Reiter auf einem weißen Pferd, der sich auf die Menschen zubewegt. Doch diese wirken nicht verängstigt, sondern völlig gelassen. Dieses Bewusstsein hilft beim Verständnis der Karte. Denn im Leben sind wir ständig mit Verlust, mit einem Aufhören, einfach mit dem Ende von etwas konfrontiert und dieses muss nicht immer schlecht sein. Oft klammert man sich an alte Dinge, Beziehungen oder Zustände, weil man Angst vor der Ungewissheit der Zukunft hat. Doch man muss akzeptieren, dass Veränderungen und damit das Ende von etwas Alten zum Leben dazu gehört, denn nur dadurch wird auch Platz für etwas neues geschaffen. Sei es nun eine Arbeit man aufgibt oder eine Beziehung, und auch ein Umzug kann durch den Tod symbolisiert werden. So endet die Phase, in der man in einer Stadt gelebt hat und es wird Zeit, eine neue Herausforderung in einer neuen Stadt zu suchen. So oder so kann der Tod vielfältige Bedeutungen haben und ist nicht immer automatisch schlecht. Denn etwas Neues kann nur beginnen, wenn etwas Altes endet. Manchmal hat man keine Wahl und die Veränderung tritt ohne unser Zutun ein, doch wenn man die Wahl hat eine Veränderung herbeizuführen, sollte man sie nutzen. 

Tarot Berater finden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Teile ihn mit Deinen Freunden:

twitter! | stumble | del.icio.us |